„Foy und der Ring des Mauren“-Releaseparty – Infos zur Stadt Worms

Hallöchen!

Heute ist schon der 3. Tag der megatollen Releaseparty zu „Foy und der Ring des Mauren (aus der Feder von Katharina Münz). Ich hoffe, ihr konntet die FB-Veranstaltung bereits ein wenig mitverfolgen? Falls nicht: Kein Problem, denn ihr könnt dort auch alle Beiträge gemütlich nachlesen. Zum Beispiel gibt es Protagonisten-Interviews, Lesungen, Themenbeiträge und Textschnipsel/Zitate.
Facebook-Veranstaltung

Heute darf ich einen Themenbeitrag für euch gestalten. „Foy und der Ring des Mauren“ spielt im mittelalterlichen Worms. Kennt ihr die Stadt? Ward ihr schon mal dort?

Quelle: Wikipedia

Worms ist eine Stadt in Deutschland, die im südöstlichen Rheinland-Pfalz liegt. Die Stadt wurde von den Kelten gegründet und gilt als eine der ältesten Städte in Deutschland. Man kennt Worms auch als Nibelungenstadt, Lutherstadt und Domstadt. Bereits in der Jungsteinzeit wurde das Stadtgebiet besiedelt.

Stadtwappen Worms – Quelle: wikipedia

Mehr Infos, wie die Stadt zu ihrem Wappen kam: https://www.worms.de/de/kultur/stadtgeschichte/stadtwappen.php

 

Ich habe einige Facts aus dem mittelalterlichen Worms für euch zusammengetragen (Worms rund um das 6.- 9. Jhd.):

Stadtname:

Worms heißt nun (also im MA) „Warmatia“, was die lateinische Form des deutschen „Worms“ ist, und ist Bischofssitz.

Älteste Bezeichnung der Stadt:

  • Borbetomagus (2./3. Jahrhundert)
  • Civitas Vangionum (3./4. Jahrhundert ff.)
  • Warmatia (7. Jahrhundert)
  • Uuangiona civitas (767)
  • civitas Vangionum, quae cognominatur Warmacia (771)

Es folgen Namensformen Varmacia, Guarnacia, Garmetia, Germisa, Garmaise.

  • Wormize (1287)
  • Wormze (1283)
  • Wormbs (15. Jahrhundert)

Dann Worms (in der Neuzeit)

Das Nibelungenlied (um 1200) verwendet die Formen Wormez, Wormze, Wormz.

Wormser Dom – Quelle Pixabay

*********************************************************************************

Geschichtliche Facts:

Bischof Berthulf ist der erste bezeugte Bischof.

Zwischen 766 und 793 werden Gemeinden erstmals urkundlich erwähnt. Zu finden sind sie im Lorscher Codex.

Am 25.12. 790 brennt die kaiserliche Pfalz neben dem Dom. Karl der Große hält sich gerade in Worms auf und hat hier seinen Windersitz. Andere bedeutende Pfalzen waren Diedenhofen oder Aachen. Könige im Mittelalter hatten nämlich keinen festen Wohnsitz. Sie betrieben „Reisekönigtum“, das heißt, sie zogen von Pfalz zu Pfalz.

Ab 803 wird Worms zum Zentrum der fränkischen Politik.

829 und 926 fanden Reichstage des Ostfrankenreiches in Worms statt.

829 -Die Friesen wohnen in einem eigenen Stadtviertel und betreiben regen Rheinhandel.

Die Friesenansiedlung wird „platea Frisonum“ genannt.

Im Jahr 847 gründet Bischof Samuel den Stift St. Cyriakus nordwestlich der Stadt.

858 wird der Rheinhafen erstmals erwähnt.

898
Münze, Zoll, Königsmaß und andere königliche Einkünfte gehen auf den Bischof über. – Zollfreiheit erlangte die Stadt erst 1074.

891-914 wurde die Stadtbefestigung erneuert

Wormser Stadtbogen (gemalt) Quelle: Pixabay

***********************************************************************

Eindrücke der Stadt (nicht nur aus dem MA):

 

Weitere Infos zu Worms findet ihr hier: www.worms.de

************************************************************************************

Ich hoffe, euch hat der kleine Einblick gefallen. Schaut gerne in die FB Veranstaltung. Heute gibt es noch jede Menge interessante Infos und um 18.00 eine Lesung von der lieben Katharina Münz! 🙂

 

 

 

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Foy und der Ring des Mauren“-Releaseparty – Infos zur Stadt Worms

  1. Pingback: Impressionen von der Facebook-Relesepary | Teil 3 Beiträge von Sandra Pulletz | Katharina Münz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s