Impressum-Service?

Wer hat denn eines von euch?

Ich bin am Überlegen, ob ich mir doch eine Postzuschrift zulege, via Impressumsservice. Wieso? – Weil ich mir nicht 100% sicher bin, ob ich mir recht ist, dass jeder meine Anschrift kennt. – Andererseits: Wenn jemand meine Adresse rausfinden möchte, gelingt das sicher auch ohne Impressumsseite.

Was dagegen spricht: Ich würde mich über Freundes-Lobes-Zuschriften freuen. 🙂 Außerdem habe ich nun seit längerer Zeit meine Adresse angegeben und bin mir sicher, die taucht immer irgendwie und irgendwo im Netz auf.

Außerdem müsste man eventuelle Zusendungen, die im Service einlangen, weiterleiten lassen. (Portokosten!)

„Beunruhigend“ finde ich es, dass täglich jederzeit jemand vor meiner Tür stehen kann. Haha!

Was meint ihr?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Impressum-Service?

  1. Marcel Michaelsen schreibt:

    Wenn du deine Adresse ohnehin schon die ganze Zeit hier stehen hast, ist der Zug doch ohnehin abgefahren. Ich würde mir da aber keine großen Sorgen machen.
    1. guckt ohnehin keine Sau ins Impressum
    2. Haben geflohene Irre aus der Klapsmühle meist keine Mitfahrgelegenheit, um bis zu deiner Tür zu kommen
    3. gehen Leute einem heutzutage nur noch über E-Mail auf den Sack

  2. martenpetersen schreibt:

    Ich habe meine Klaradresse angegeben. Nach exakt 43.333 Besuchern ist 6,5 Jahren hat noch niemand den Weg an meine Tür gefunden. Und wäre es ein Verleger, würde ich ihn hereinlassen.
    Aber ich glaube, dass Du auch eine Postfachadresse angeben kannst. Oder?

  3. Katja schreibt:

    Mir war auch erst nicht wohl dabei meine richtige Adresse anzugeben, habe ich aber dann doch gemacht. Auch wenn es meinen Blog noch nicht so lange gibt, bei mir hat noch keiner vor der Tür gestanden. Außerdem hat man ja einen Türspion und muss niemanden rein lassen. Ich gehöre zu denen, die sich immer das Impressum angucken. Ich bin einfach neugierig und möchte wissen, woher die Leute kommen.

  4. tarlucy schreibt:

    Ach ich weiss nicht. Selbst wenn es schon im Inet ist. Allerdings bist Du Autorin. Da ist es vielleicht OK. Aber was ist mit Stalkern??? Nicht so eindeutig

  5. Katharina Münz schreibt:

    Als Autorin bist du wohl leider gezwungen, ein vorschriftsmäßiges Impressum bereitzustellen, und nein, ein Postfach reicht nicht.
    Ich habe vor einem Jahr, als meine Existenz als Autorin mit dem Verlagsvertrag begann, einen Impressumservice beauftragt und bin sehr zufrieden damit.
    Kostet nicht die Welt, ist rechtssicher und gibt mir ein beruhigtes Gefühl (das ist schlussendlich doch das Wichtigste).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s